Netzwerk

Episode 20 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 19
Liste der Kapitel
Episode 21
Episode 20
PMSXY020.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 19
Gefolgt
von:
Episode 21
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 20: Gengar verwandelt sich ist die 20. Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 3.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Pachira beobachtet die Szenerie vor sich und meint, nun da der Überlieferer der Mega-Entwicklung Combre gemeinsam mit Connie und Diantha angekommen ist, seien alle da. Sie fragt sich, warum Combre sich nicht am Kampf beteiligt und erhält von Esprit per Funk die Antwort, dass dieser sich beim Kampf im Turm der Erkenntnis verletzt hatte. Da sie dort die Absicht hatte, seine Bewegung einzuschränken, sollte die Verletzung schwer wiegend sein. Zusätzlich wurde er von Ruben und dessen Algitt vergiftet, weshalb das Gift auch noch wirken sollte.

Als Combres Gengar X aus seinen Wurzelfesseln befreit, erkennt der Junge in dem Mann denjenigen, der ihm damals den Mega-Ring übergab. Connie ruft ihnen zu, die Plauderei auf später zu verlegen, weshalb Combre zum Punkt kommt und X sein Gengar schenken will. Combre erklärt, es habe seinen eigenen Willen und liebt es, im Rampenlicht zu stehen, ist aber auch stark und gut im Kampf. X überlegt, was Connie nicht verstehen kann, denn er braucht Gengar, um seine Freunde zu befreien. Trovato ruft ihm zu, dass sie Recht hat und dass auch Gengar laut der Liste des Team Flare Rüpels eines der Pokémon ist, die eine Mega-Entwicklung ausführen können. Combre bestätigt dies lachend und meint, dass Gengar auch den Gengarnit bei sich trägt, weshalb nur die Frage bleibt, ob X ein Band mit ihm knüpfen kann. X flüstert Gengar daraufhin etwas zu und befiehlt dann eine Finsterfaust, die Esprits Trombork im Rücken trifft. Beeindruckt fragt Combre, wie X es dazu gebracht hat, direkt auf ihn zu hören und erfährt, dass X ihm einflüsterte, ein Held zu sein, sollte es Trombork besiegen und davor warnte, den Ruhm Guardevoir und Lucario zu überlassen. Anerkennend lacht Combre, während X anmerkt, die Mega-Entwicklung zuvor an Kangama und Voltenso nicht hatte durchführen zu können. Combre erklärt ihm, dass X dafür nichts kann, denn er hatte ihm damals nicht alles erklärt. X erinnert sich zurück an die Übergabe des Mega-Rings und wie ihn beim ersten Anlegen ein Gefühl durchströmte, als ob all seine Energie und Emotionen in die Mitte des Ringes fließen würden. Es fühlte sich an, als trage er am Arm ein weiteres Gehirn und ein weiteres Herz. Dies ist das Gefühl, dass laut Combre eintreten sollte, doch das nicht alle fühlen. Er ist froh, X den Ring gegeben zu haben und erklärt ihm, dass die Entwicklung zuvor nicht funktionierte, weil man sie nur an einem Pokémon gleichzeitig vollziehen kann. Auch wenn er mehrere Pokémon im Team hat, die zur Mega-Entwicklung in der Lage sind, kann nur eines im Kampf diese durchführen. Trovato hört die Erklärung mit an und versteht nun ebenfalls das Scheitern der Entwicklung zuvor.

Pachira meint derweil, wenn sie in den Kampf einsteigt, kämpfen drei gegen drei und dass die Zeit gekommen ist, sich Diantha entgegenzustellen. Sie ruft Rutena und springt dann zwischen Esprit und Calluna. Zu Calluna gerichtet befiehlt sie, sie solle sich um den Abtransport von Xerneas sowie die Beseitigung von Connie kümmern, während Esprit sich dem Gengar des Jungen annimmt und sie selbst Diantha bekämpft. Mit einem Magieraum kapselt Pachira daraufhin sich selbst und Diantha von den anderen ab. Connie will Diantha helfen, doch Combre hält sie davon ab, da Xerneas und die Menschen aus Escissia bereits verschwunden sind. Connie folgt ihnen mit Lucario, während Combre erkennt, dass Trombork in der Zwischenzeit das Angriffsmuster von Gengar durchschaut hat. Als auch Gengar das klar wird, verliert es die Lust und legt sich hin, was X zunächst schockt. Trombork schlägt nun auf Gengar ein, welches daraufhin X wegen dessen Anweisungen kritisiert. Emotionslos gibt X Gengar den Spitznamen Lasma und befiehlt ihm, Konfustrahl einzusetzen. Er bedankt sich bei Gengar, ihm vorher geholfen zu haben und hält es für heldenhaft, weshalb er Gengar bittet, dies noch einmal zu tun. So setzt Gengar Konfustrahl ein, nach dem Esprit auffällt, dass es verschwunden ist. Esprit erinnert sich an die Rettung von X und meint, es habe sich erneut im Schatten versteckt, weshalb Trombork die Schatten in der Umgebung angreifen soll. Doch X aktiviert seinen Mega-Ring und Gengar kann diesmal die Mega-Entwicklung durchführen. Es greift Trombork von hinten an und schlägt es mit einer Finsterfaust zu Boden. Dadurch verlieren die Wurzeln ihre Kraft und die Freunde von X können sich aus ihren Fesseln befreien. Trovato ist beeindruckt von Gengars neuer Gestalt und auf ein Räuspern von X hin, bewundern seine Freunde das Gengar ausschweifend, um sein Ego zu befriedigen.

Connie skatet indes über die Wurzeln der Waldbäume und registriert das Licht einer Mega-Entwicklung hinter sich. Sie zollt X nun doch Respekt, auch wenn sie ihn in Nouvaria City nicht als würdig erachtete, da er kein Erbritual durchlaufen musste. Doch nachdem ihr Großvater ihr im Turm der Erkenntnis seine Beweggründe schilderte, versteht sie nun, dass nicht das Ritual wichtig ist, sondern dass der Trainer mit seinen Pokémon ein Band geknüpft hat. Connie holt den Abtransport schließlich ein und springt auf Xerneas in seiner Baum-Form, um von dort aus Callunas Durengard zu bekämpfen. Sie verlangt von Team Flare jedoch nicht nur Xerneas, sondern auch die manipulierten Gefangenen zurück, die das Team einfach entführt hat. Für die Jugendlichen kämpft sie nun und aktiviert die Mega-Entwicklung mit Lucario.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: