Episode 3 (Pokémon Sonne und Mond – Der Manga)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Episode 2
Liste der Kapitel
Episode 4
Episode 3
PMSSM003.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 2
Gefolgt
von:
Episode 4
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Alola

Episode 3: Kukui, der Professor für Attacken ist die dritte Episode des Sonne und Mond Arc und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Als Sonne und Mond bei Professor Kukui ankommen, ist Mond von Kukuis Aussehen überrascht und kann sich nicht vorstellen, dass dies der Professor sein soll. Der Professor erzählt Sonne derweil, dass seine Gufa-Feuchtigkeitscreme, auf Mele-Mele ein Erfolg ist. Kukuis Frau hat sich gleich zwanzig Flaschen gekauft, sagt er und überreicht Sonne das ganze Geld, das er dadurch verdient hat.

Kukui und Bauz in der Wasserblase

Mond ist inzwischen genervt von dem Gequatsche der beiden und erinnert Sonne an ihr Dasein. Doch plötzlich merken die Beiden, dass sich Kukui und sein Bauz in großen Wasserblasen befinden. Mond nutzt ihre Pfeile und zerstört die Wasserblasen, die Robball geschaffen hat. Sie verliert nun komplett die Geduld und fragt die beiden, was sie eigentlich machen. Dadurch fällt Sonne ein, wieso er überhaupt zum Labor gekommen ist. Er erklärt, dass das Mädchen eine Lieferung an den Professor ist. Mond stellt sich vor und erklärt, dass sie das Rotom dabei hat. Kukui freut sich darüber und erklärt, dass es sich bei Rotom um eine seltene und wertvolle Pokémon-Art handelt, die in Alola nicht zu finden ist. Sonne beeindruckt dies nicht und er bittet Kukui darum, den Lieferschein zu unterschreiben.

Der Professor bittet die beiden Trainer nun in sein Labor und will, dass Sonne seinen Pokédex herausholt. Der Professor zeigt den beiden Trainern auf einem Bildschirm die verschiedenen Formen von Rotom, die es mithilfe von verschiedenen Geräten annehmen kann und Mond erkennt, dass das Rotom in Sonnes Pokédex schlüpfen soll. Als Sonne wissen will, ob es sich bei Rotom etwa um ihr Pokémon handelt, erklärt sie, dass das Rotom zu schwach war, um auf normale Weise transferiert zu werden. Deshalb wurde sie als Apothekerin beauftragt, Rotom nach Alola zu bringen. Kukui bittet Sonne, seinen Pokédex in eine Vorrichtung zu stecken. Dann weist er Rotom an, in das Gerät zu fahren und es scheint auch interessiert. Doch nach einer kurzen Berührung mit dem Gerät, schreckt das Rotom schnell zurück. Daraufhin stellt Kukui fest, dass das Gerät schlecht riecht, was Sonne damit erklärt, dass er ihn einmal in den Haufen eines Pampross hat fallen lassen, ebenso hat er ihn oft beim Gufa-Werfen angefasst. Kukui beginnt daraufhin, Sonne mit den Attacken Flying Press und Doppelkick anzugreifen. Mond fragt sich indes langsam, ob sie nach Hause gehen sollte.

An einem anderen Ort beginnt ein Kampf zwischen den beiden Inselkönigen Mayla und Yasu. Mayla ist der Ansicht, dass Yasus Taktik im Kampf nur Unsinn ist und er endlich ernst kämpfen soll, doch Yasu erklärt, dass es sich dabei um Strategie handelt, etwas, das Mayla nicht kennt. Diese Worte machen sie wütend, wodurch sie ihren Z-Ring aktiviert. Hala will das sie das lässt, doch es ist zu spät: Sie hat ihrem Wolwerock bereits Apokalyptische Steinpresse befohlen. Yasu reizt sie weiterhin, und meint, dass sogar Männer von ihr fliehen würden, wenn sie gleich so loslegen würde, bevor er Alola-Snobilikat Schwarzes Loch des Grauens befiehlt. Hala stoppt den Kampf der beiden mit seinem Kosturso schließlich und Mayla entschuldigt sich. Doch Hala ist unbekümmert und meint, im Ring sollte man sich nicht zurückhalten. Yasu fällt ihm ins Wort und erklärt, dass es sich um eine Kampfbühne handle – eine gut gemachte sogar, auf der sich sogar Mayla auslassen kann. Mayla wird daraufhin wieder wütend.

Hala stellt zufrieden fest, dass sie die Kampf-Bühne nun erfolgreich getestet haben und dem Festival am nächsten Tag nichts mehr im Wege stehe. An diesem Tag sollen die Jugendlichen Alolas gegeneinander kämpfen. So können sie die Einzelnen mit der meisten Stärke auswählen und auf eine Reise schicken, um die Schutzpatronen zu beruhigen. Sie müssen das machen, da die Inselkönige und Captains alle bereits einen Z-Ring besitzen, was bedeutet, dass sie bereits gegen die Kapus gekämpft haben und von ihnen nicht mehr wahrgenommen werden. Sie finden es aber wichtig, dass die Kapus beruhigt werden, um die Menschen Alolas nicht in Aufruhr zu versetzen. Da sie aber nicht wissen, weshalb die Kapus wütend sind, hat Hala noch einen anderen Plan und Kahili bereits kontaktiert. Sie müssen sich um die Angelegenheiten Alolas kümmern, weshalb er auch die zurückgerufen hat, die sich momentan außerhalb der Region aufhalten.

Fotos der Teilnehmer

Am Abend lässt Kukui Sonne endlich aus dem Haus. Der Junge ist jedoch etwas mitgenommen und seine Kleidung zerrissen. Mond bietet Sonne an, sich gratis um seine Wunden zu kümmern, was Sonne natürlich annimmt. Sie will nun wissen, ob Rotom bereits in den Pokédex gefahren ist, aber Sonne erklärt, dass der Professor den Pokédex erst zerlegt und von Grund auf reinigt. Anschließend bietet Sonne Mond an, sie für einen günstigen Preis zu einem Hotel oder einem Hafen zu bringen, als plötzlich etwas gegen seinen Kopf fliegt: Bauz, das inzwischen Freundschaft mit Mond geschlossen hat. Als Sonne vom Professor verjagt wurde, um das geflüchtete Rotom zu fangen, sah Mond, dass Bauz in einer der Blubberblasen von Robball eingeschlossen war. Sie konnte Bauz mithilfe ihres Bogens retten und gab ihm anschließend Medizin, da es sich durch den Aufenthalt in der Blase eine Erkältung zuzog. Sonne stellt fest, dass das Bauz trotz seines Typ-Vorteils immer gegen Robball verliert. Mond erklärt, dass das daran liegt, dass Bauz nachtaktiv ist, weil es tagsüber Photosynthese betreibt, um seine Energie zurückzugewinnen. Sie meint, dass das Pokémon wie sie sei, da auch sie die Nacht bevorzuge. Als Sonne meint, das passe zu ihr, da sie auch düster ist, wirft sie ihm eine Hand voll Sand ins Gesicht.

Mond entdeckt auf den Hügeln in der Umgebung plötzlich einen Feuerschein. Sonne erzählt ihr, dass am nächsten Tag ein Turnier in Lili’i stattfindet und das Freudenfeuer bereits am Vorabend entzündet wird. Mond erinnert sich daran, dass auch Team Skull etwas von einem Turnier geredet hat und will mehr darüber wissen. Sonne weiß aber nur, dass es das Fest der vollen Kraft genannt wird. Er empfehlt ihr dennoch, sich das Turnier anzusehen.

Am nächsten Morgen hilft Sonne mit Tauros einige Wohnwagen zu ziehen, als er von Kukui begrüßt wird. Kukui holt einen Zettel hervor und fragt ihn, ob Sonne Kapu-Riki, das auf dem Zettel abgebildet ist, am Tag zuvor begegnet ist. Als Sonne dies bestätigt, wird der Professor wütend, da es Sonnes Aufgabe ist, ihn über so etwas zu informieren. Doch Sonne meint, dass er es wegen der Lieferung von Rotom vergessen hat. Kukui erwähnt auch, dass das Festival, das an diesem Tag stattfindet, in Zusammenhang mit den Kapus steht und dass er Sonne dort angemeldet hat. Doch sehr zum Entsetzen von Sonne, da er lieber arbeiten würde, statt an einem Turnier teilzunehmen. Die Vorbereitungen für das Turnier sind mittlerweile abgeschlossen und laut Hala wurden sechs Teilnehmer angemeldet.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick